Rituale für den Alltag


Räuchern - reinigend und Licht bringend

Dammar, Kalmus, Salbei, Schafgarbe und Königskerze

 


erfrischt und reinigt

Warum sich nicht in den Regen stellen und sich vom Regen erfrischen und reinigen lassen.

Kurz bevor es regnet, staut es sich oft sehr an, da kommt so eine Regendusche ganz recht.

Vielleicht mit Musik im Regen tanzen oder sich einfach nur bewegen.

Stelle dir dabei vor, wie alles was staut wieder ins fließen kommt, wie dich der Regen reinigt, alles was du nicht mehr brauchst abrinnt. Du kannst dazu auch die Rune Laguz einladen.

Wenn es für dich passt, bedanke dich.

Danach vielleicht in die Badewanne? Oder einfach in Kuschelgewand einkuscheln.


Reinigung

Befülle ein kleines Medizinfläschchen mit 2/3 Salz und 1/3 Schafgarbe.

Befestige es mit einem Band um deinen Hals in der Höhe des Halschakras oder des Herzschakras, wie es stimmiger ist.

3 Tage vor Vollmond ist eine ideale Zeit dafür oder einfach wenn du den Impuls für diese Reinigung spürst.

Trage diese reinigende Medizin 3 Tage lang.

Du kannst, wenn du das möchtest zwischendurch den Stöpsel herunternehmen und Dinge die dich belasten hineinsprechen oder blasen. Oder du haltest es in deinen Händen und lässt bewusst belastende Informationen hineinfließen. 

Nach diesen 3 Tagen machst du eine Waschung. Wenn du möchtest kannst du die Rune Laguz dazu einladen.

Also stelle dich unter das fließende Wasser und benutze das Schafgarbensalz als Peeling. Lass alles gehen, was du nicht mehr brauchst und bedanke dich dafür. Ich danke auch immer den Abflussgeist, der alles auffängt und transformiert ;-)

Viel Freude beim ausprobieren.



Entfesselung deiner Kraft

 

Störfaktoren ausschalten (ca. 15min) - Raum für dich

Vielleicht möchtest du für diese Übung Musik?

Ich lade dich ein, stelle dich aufrecht hin und atme ein paar mal tief in den Bauch um anzukommen.

Stelle dir vor, wie du gefesselt bist und dann tanze dich frei - schlage mit deinen Füßen und Händen nach außen - entfessle deine Kräfte.

Wenn dir danach ist, schreie und tobe, lass alles raus!

Stell dir dabei vor, wie sich die Fesseln, die dich eng und klein gehalten haben, lockern, von dir lösen und einfach abfallen.

Sie sammeln sich am Boden, wobei der Boden unter dir aus züngelnden violetten Flammen besteht und die Fesseln verbrennt und transformiert.

Wenn du dich befreiter und weiter fühlst, beende diese Übung indem du dich nochmal bewusst hinstellst - tief ein und ausatmest - dich bedankst, bei dem Feuer, bei dir und bei allem was sich jetzt lösen durfte.

Nach dieser Übung empfehle ich den Raum danach gut durchzulüften.


Getragen werden von Mutter Erde

 

Störfaktoren ausschalten (ca. 10min)  - Raum für dich

Ich lade dich ein, lege dich auf den Boden,

idealerweise in die Wiese auf die Erde, wenn diese Möglichkeit nicht besteht, auf den Fußboden.

Finde eine angenehme Position und lass dir Zeit dabei.

Wenn sich dein Körper wohl fühlt, atme bewusst und tief.

Entspanne dich

Fühle wie dich bei jeder Einatmung Mutter Erde gerne trägt und du bei jeder Ausatmung alles was sich für dich nicht gut anfühlt, in die Erde abgeben kannst.

„Mutter Erde trägt mich gerne und nimmt alles in sich auf, was ich nicht mehr brauch.“

Spüre selbst wann du dich innerlich ruhig und getragen fühlst.

Dann richte dich auf und bedanke dich bei Mutter Erde.

Außerdem unterstützt das sich getragen werden von Mutter Erde:

barfuß gehen und die Erde unter sich zu spüren


Eine Romanze mit dir selbst

 

Nimm dir einen Tag nur für dich, wenn dass nicht möglich ist, eine Zeitspanne von …Uhr bis …Uhr nur für dich!

Du hast sozusagen ein Date mit dir selbst.

Überlege dir, was erfreut dein Herz?

Wie kannst du dich selbst verwöhnen?

Was wolltest du schon immer einmal machen?

Gestalte dir den Tag so wie es dir gefällt.

 

Beispiele dafür:

kauf dir selbst Blumen die dich erfreuen oder gehe hinaus in die Natur und pflücke dir selbst einen Blumenstrauß,

verwöhne dich mit einem wohltuendem Bad, vielleicht mit einem Duft darin, der dich erfreut

vielleicht wolltest du schon einmal ein Bild malen, etwas basteln, dich kreativ ausdrücken, hast aber nie die Zeit dafür? vielleicht möchtest du dir etwas köstliches kochen, nur für dich, was dir schmeckt. vielleicht einmal was neues ausprobieren? oder du machst einen Spaziergang in die Natur und lässt dich ganz darauf ein, fern von Hektik und Stress

 

Was auch immer dir einfällt, lass dich von deinem Herzen führen, geh ins spüren und gestalte dir den Tag, so wie du ihn magst.

Nach dem Tag oder der Zeitspanne für dich, bedanke dich bei dir und der Zeit die du mit dir verbracht hast.